Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Leider verschätzt: Wir sind 1,6 Millionen weniger als bisher angenommen!!

LINK: http://meta.tagesschau.de/id/73568/zensus-weniger-einwohner-als-erwartet

Zensus: Weniger Einwohner als erwartet

Deutschland hat weniger Einwohner als angenommen: Aktuell leben rund 80,2 Millionen Menschen in der Bundesrepublik; das ergab der Zensus 2011. Bislang waren die Statistiker von einer Einwohnerzahl von 81,8 Millionen ausgegangen. Auch bei der Zahl der Ausländer haben sich die Statistiker verschätzt.

……………………………….

Kommentare

Am 31. Mai 2013 um 11:49 von Gandhismus

Zu teuer: Die globalisierte

 Zu teuer: Die globalisierte Gesellschaft, die alles kontrollieren will, alles fördert, alles ausgleicht, alles gleich machen will.

Vernünftig ist eine Regionalisierung. Wir sind in der Art der Gestaltung unserer Gesellschaft auf dem HOLZWEG.
Alle zehn Jahre so eine dumme Zählung. Aber es gibt natürlich noch mehr Belege für den Unsinn unseres gegenwärtigen Gesellschaftsmodell, in der so gerne mit der Angst vor Überalterung gearbeitet wird.

Am 31. Mai 2013 um 11:56 von Visitor²

Kein Wunder das die Politiker …..

 sich mit Ihren Ausgaben immer verschätzen!
.
Schließlich geht auch unser Finanzminsiter von einer monatlichen Pro Kopf Einnahme aus und wenn da jetzt auf einmal 1,6 Millionen Steuerzahler fehlen dann ist das mit dem Guthaben schnell dahin.
.
Dank der Volkszählung könnte man jetzt annehmen das die Politiker etwas geringere Ausgaben weil weniger Steuerzahler tätigen. Aber ich glaube eher das Sie dieses Problem der Mindereinnahmen durch höhere Abgaben ausgleichen werden (wollen).
.
Auch die Industrie freut sich über diese Angaben denn jetzt kann man noch besser einen Facharbeitermangel begründen.
.
Auch die Parteien freuen sich über den Mangel an Wähler denn somit kann man viel schneller die Wahlergebnisse ausrechnen. Da ja 1,6 Millionen Wahlberechtigte nicht mehr auftauchen.
.
Nur die Rentenkasse wird sich nicht freuen denn jetzt sind neben den vielen Beitragseinzahlern auch noch Beitragsempfänger verschwunden und damit steigen die Nebenkosten des Amtes rapide an. (Statistisch gesehen)

Am 31. Mai 2013 um 11:57 von Vivala Revolution

Reine Manipulation und politisches Kalkül

ist diese Zählung.

Wir sollen damit doch nur wieder suggestiv auf Masseneinwanderungen aus Osteuropa zur weiteren Senkung des Lohnniveaus vorbereitet werden.

Eine weitere Statistik für die Ausweidung des deutschen Michels und weitere flächendeckende Verelendung die ihrem Vorbild in der Weimarer Republik in nichts nachsteht.

Macht weiter so, liebe Politiker und auch unpolitische Mitbürger, wir wissen, was die Geschichte uns gelehrt hat. Damals waren die Bürger auch unpolitisch, und genau das war der Grund für diesen einen Emporkömmling, den die Wirtschaft ans Ruder ließ.

Heute ist es nicht viel anders. Genau gleich geblieben ist die vorherrschende Mentalität des politischen Obrigkeitsdenkens.

Wir sind der Staat, nicht Merkel. Vergesst das nicht.

Viva la Revolution !!!

 

Kommentar verfassen

..noch mehr Gedöns..