Unwahrheit: Russland hat die Krim NICHT annektiert

Howdi, Ihr da draußen.

Am frühen Morgen als Erstes die Nachrichtenseiten weggeglickt.

Ich kann sie nicht mehr sehen, diese Hetze gegen Rußland und diese Lügen und diese Scheinheiligkeit. Kann mal bitte jemand die Wahrheit sagen, und nicht „DEN RUSSEN“ als den Bösen darstellen, obwohl man selbst Dreck am Stecken hat? Wie sagte Jesus so schön: Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein. In unserer heutigen Zeit ist es eher so herum: Wer die gleichen Sünden begangen hat, krakele am Lautesten und werfe mit Felsbrocken. Das erinnert mich an einen weisen Satz aus Gregors Rede: „Wenn Völkerrechtsverletzer einem Völkerrechtsverletzer vorwerfen, das Völkerrecht zu verletzen, ist das unglaubwürdig.“ Ganz genau.

Vorbei die Zeiten, der neutralen und kritischen Berichterstattung. Selbst Spiegel online sinkt hin auf BILD Niveau, was aber kein Wunder ist, da diverse Bildredakteure nun beim Spiegel arbeiten. Nur so am Rande. Ich dachte ja, die Zeiten in denen uns weisgemacht wird, „DER RUSSE“ stehe vor der TÜR, seien vorbei. Feindbilder schaffen um vom eigenen Mistikack abzulenken, funktioniert zumindest wunderbar bei der dummen Bevölkerung, die zu bequem ist, sich aus anderen Quellen zu informieren und Dinge zu hinterfragen.

Daher hier ein Kurzvideo mit Wahrheiten und Fakten über die Krim Krise, für all die, die sich fernab der Lügeneinheitsgehirnwäsche unserer Medien informieren wollen.

Es mag vielleich richtig sein, dass sich Russland in der ganzen Situation alles andere als kooperativ gegeben hat, aber wenn nach WAHLEN ca 97% der Krim- Bevölkerung für einen Beitritt zu Russland sind, dann ist das so eindeutig dass dort gerne auch mal das Völkerrecht hinten anstehen muss, wozu gibt es Demokratie wenn das, was die Bevölkerung will verboten wird, ignoriert wird? Wie können  sich vermeintlich demokratische Länder wie Deutschland und die USA erdreisten, ein WAHLERGEBNIS nicht zu akzeptieren? Da wird mir schlecht!

Teilen
Share

Kommentar verfassen

Share