Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Das vergessene Wort: Hochherzigkeit

Vergessene Worte – auf der Suche nach Wortbedeutungen und ihrem Ursprung

Liebe Mitmenschen,
ist euch auch schon aufgefallen, dass es Begrifflichkeiten gibt, die es fast gar nicht mehr gibt? Ich meine damit nicht nur die Worte, die wir in der „modernen „Sprachführung nicht mehr benutzen, sondern auch, die Verinnerlichung der Bedeutung und vor allem das Leben der Worte. Begriffe wie EHRE, AUFRECHT, GROßMUT, GNADE, EDLES GEMÜT…. Um wie vieles besser wäre unsere Welt, würden wir diese Worte benutzen und leben. Um wie viel friedlicher und menschlicher. Kein „Geiz ist geil“ sonder wieder mehr ein „Hilfreich sei der Mensch, edel und gut“.

Ich läute hiermit eine kleine Erinnerungs-Aktion ein:

Jeder Monat ist ab jetzt ein Monat des vergessenen Wortes.

Jedr Monat eine Gelegenheit, uns alle daran zu erinnern, dieses Wort, in die Tat umzusetzen. (-:

Regelmässig gibt es ab jetzt einen Begriff oder ein Zitat, als Bild und als Text – hier und auf meinem Blog. Fühlt euch frei zu teilen, zu kopieren, zu mopsen und mitzumachen und andere dazu einzuladen.

Ich lade euch hiermit ein, dass wir miteinander die  – Vergessenen Worte-  jdes Jahr wieder mit etwas LEBEN füllen!

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren eure Meinung, ein Foto oder einen kurzen Satz schickt, wie ihr das vergessene Wort gelebt oder umgesetzt habt .  😉

Grüssli Varinia

Das vergessene Wort für Januar 2015,  – 12.1. bis 18.1. 2015: Hochherzigkeit. Eine Eigenschaft die

freigebig, generös, großzügig, spendabel, spendierfreudig macht. Eine sehr seltene Eigenschaft heutzutage.
Vergessene Worte - das vergessene Wort. Varinia Gellrich

Bitte teilen!

1 Antwort to “Das vergessene Wort: Hochherzigkeit

Kommentar verfassen

..noch mehr Gedöns..