Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Die Montagsdemo

Die Montagsdemo

Da stehen sie

und stehen für FRIEDEN

und bemerken nicht

wie sie sich belügen

Zum Schein, scheint es mir

stehen viele hier.

Demos und reden –

Käffchen und nen Händchen geben

 

Reden von der Welt

Und dass es so nicht mehr geht

Dass unsere Menschheit fast am Ende steht

Und von Liebe und Verzeihen

Höre ich sie sprechen

„Wir sind alle eins“

Singen sie und berechnen

 

im gleichen Atemzug

das geben und nehmen

Und propagieren Toleranz

wollen Selbstakzeptanz

Doch drehen sich um

und lästern auf Facebook

Ihren Synthesekautschuk

Und beschimpfen mit bösen Worten

den, den sich nicht verstehen

mit verbalen Sahnetorten

 

Sie halten jeden Montag

ihr Schild in die Welt

in der Hoffnung, dass der Kronleuchter fällt

bei den andren – nicht bei sich selbst

denn das Leben ist stets, was du dir wählst

und trennen sich auf und spalten und schieben

aber verlangen von ihrem Nächsten das Lieben

 

 

„Liebe die Menschen“, höre ich laut

Bevor eine Dame mir eine runterhaut

Und sei tolerant, wie er danach giert

Und eine Woche später seinen Kumpel denunziert

„Lügenpresse“ wird da gerufen

Ohne Blick auf Verlust

Und ohne Recherche glauben Sie

Jegliche Lüge und Hysterie

Wenn der Nasenfaktor stimmt,

sind sie unreflektiv wie ein kleines Kind

 

Da verkommt das „WIR „

zu einer gespaltenen Truppe

die sich distanziert und nicht

mehr für „wir sind eins“ steht

ihre eigenen Wege geht,

und mit heftigem Tritt

zurück auf das Gemeinsame blickt

 

Da kann man vorkauen

Wieder und wieder

Es helfen doch nur die gemeinsamen Lieder.

Aber für EIN Ziel, sich selbst mal beschämen

sich zurücknehmen

und lieber gegen Rüstungsunternehmen

die Kraft investieren

das scheint zuviel, leuchtet nicht ein

man will ein Wolf im Friedenspelz sein.

 

Und sagt nur einer ein Wort

dass wem nicht gefällt

schon ist es Schiete

mit der Friedenswelt.

Da wird gemunkelt

gehetzt und geflachst

Worte verdreht im ganzen Satz

Und fragt man nach „Du, was ist los?“

Kommt: „Alles in Ordnung, was hast du bloß?“

Aber schon bald, breitet Schweigen sich aus

Weg ist sie – die Friedensfilzlaus.

 

Wer erklärt mir, was so was soll?

Suche Anleitung für das Kommunikationsprotokoll

Für den Frieden und gegen den Krieg

Alle gemeinsam für den Atomausstieg

Aber zeigst du vom Donbass die Toten mit Blut

Peitschen sie dich mit verbaler Wut

Denn sie wollen nicht sehen,

was schrecklich nicht schön

Lieber auf ein Käffchen zur Montagsdemo gehen.

Bei dieser Heuchelei platzt mir der Kragen

Wir werden nur was bewegen, wenn wir was wagen!

Kommentar verfassen

..noch mehr Gedöns..