Natürlich….diesen Sommer….Tanz!

Diesen Sommer, nimmst du dir vor,
wirst du tanzen, bis es hell wird.
Jedem, der lächelt, wirst du zulachen,
bis er wegläuft oder zurücklacht,
und alles, was die Welt zu bieten hat,
wirst du von den schweren Ästen der Bäume pflücken
und Nektar und Ambrosia trinken,
bis es dir rot aus den Mundwinkeln läuft.

Mit nackten Füßen wirst du über Gras laufen
und den Puls der Erde spüren.
Den Morgen wirst du singen hören, hoch über Stadt.
Alle Gläser wirst du heben auf ein Glück,
das warm neben dir sitzen wird,
und im Wind werden Laternen schwanken,
gelb und rund und voll wie der Sommermond,
und zum Greifen nah wie jener.

Galerie

Schnappschüsse 2013

So da fange ich jetzt mal mit einigen wenigen Bilderchen an, und dann kommen übers Jahr immer mehr dazu (-;

2013 © phyromenia/vari/nivi

 

Cincopa WordPress plugin

 

Vorbei geradelt

image

Dortmund im Grünen

 

 

Heidewitzka! Gestern nach Jahren das 1. Mal wieder länger Fahrrad gefahren… nicht nur einen kleinen See entdeckt, sondern auch, dass meine Oberschenkelmuskulatur eine schrittfahrweise Eingewöhnung möchte. ((-; *husthust*

Mukkelkater?

Unsere Kürbiskoepfe 2012 ^^

Der Kürbisgruselkopf

Ich hab mir heut was ausgedacht
und einen Kürbis mitgebracht.
Ihm schnitz ich einen Fratzenmund
ganz breit und gruslig schief und rund.
Die Augen blitzen geisterhell,
wenn ich ein Licht dahinter stell.
Und setz ich diesen Gruselkopf
im Garten auf ´nen alten Topf,
dann schrein die Leute “Huh!” und “Ha!”
“Ein Gruselgeist, oje, ist da!”
Zum Lachen ist´s, wie sie da schaun
und sich vorm Gruselkopf sehr grau’n.

Gedicht von Elke Bräunling